28. September 2016

NRW-Dialog des FGW mit Prof. Joachim Möller (IAB) & Dr. Martin Florack

Zur Video-Dokumentation

 

Verheißung oder Bedrohung? Die Folgen der vierten industriellen Revolution für die Arbeit

Die vierte industrielle Revolution wird zahlreiche Strukturveränderungen in der Wirtschafts- und Arbeitswelt mit sich bringen. Neben den Chancen, welche die Industrie 4.0 verheißt, stehen vor allem potenzielle negative Arbeitsmarkteffekte im Mittelpunkt der Debatte. Prof. Joachim Möller betrachtet in seinem Vortrag die Auswirkungen des technischen Fortschritts aus historischer Sicht und beleuchtet mögliche Konsequenzen für die Arbeitswelt im Allgemeinen sowie Berufe und unterschiedliche Qualifikationsgruppen im Speziellen.

Im Anschluss leitet der Moderator Dr. Martin Florack ein Diskussionspanel mit den Teilnehmer_innen: Prof. Joachim Möller (IAB), Roland Matzdorf (Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW), Gabi Schilling (IG Metall NRW) und Dr. Stefan Breit (Miele & Cie. KG).

- Datum: 28.09.2016, 18:30 Uhr (Einlass 18:00 Uhr)

- Ort: Palais Wittgenstein, Bilker Str. 7, Düsseldorf

- Bitte melden Sie sich unter diesem Link an.

- Das Programm finden Sie hier (pdf).

 

 Parkmöglichkeiten:
- Parkhaus IDR Carlsplatz, Benrather Str. 7B, 40213 Düsseldorf
- Q-Park Carsh-Haus, Heinrich-Heine-Platz 1,40213 Düsseldorf

ÖPNV:
- Haltestelle Carlsplatz: Bus 726
- Haltestelle Benrather Straße: U71, U72, U73, U83