13. November 2015

Herbsttagung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie DGS

Stadtsoziologie heute: Theoretische Positionen, disziplinäre Anschlüsse, politische Wirksamkeit

Herbsttagung der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie DGS

Die zweitägige Veranstaltung gibt einen Einblick in die aktuellen Positionen und Themenfeld der Stadtsoziologie. Dazu zählen Vorträge zu den Themen Sozialraumanalyse (Frank Eckardt und Franziska Werner, Bauhaus-Universität Weimar), Stadt- und Umweltsoziologie im Kontext der Nachhaltigkeitsforschung (Dieter Rink und Sigrun Kabisch, UFZ Leipzig), sozialräumliche Polarisierung als Herausforderung für die Kindertagesbetreuungsplanung (René Böhme, Universität Bremen), Urban Commons (Rolf Keim, HS Darmstadt), Systematic Reviews in der Stadtsoziologie (Jan Üblacker, FGW Düsseldorf), praxisbezogene Raumsoziologie (Jens Dangschat, TU Wien), öffentlicher Raum und urbane Sicherheit (Peter Bescherer, Dietmar Wetzel, IZEW Universität Tübingen) und politische Soziologie der Stadt (Jochen Schwenk, TU Darmstadt; Gunter Weidenhaus, TU Berlin).

Den Abschluss bildet eine Podiumsdiskussion mit Jürgen Friedrichs (Universität Köln), Fabian Kessel (Universität Duisburg-Essen), Martina Löw (TU Berlin) und Christian Schmid (ETH Zürich) zum Thema der Tagung. 

- Datum: 13. - 14. November 2015

- Ort: Hochschule Fulda, Leipziger Straße 123, 36037 Fulda

Das Programm der Tagung sowie weitere Informationen finden Sie auf der Website der Sektion Stadt- und Regionalsoziologie. (http://www.sektion-stadtsoziologie.de)