20. Mai 2016

Gemeinsame Fachtagung des FGW und des MAIS NRW

Fachtagung: "Armut - Ausgrenzung - Teilhabe: Neue Perspektiven für Forschung und Sozialberichterstattung"

Im Rahmen der vom Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAIS NRW) und dem Themenbereich "Vorbeugende Sozialpolitik" des FGW gemeinsam veranstalteten Fachtagung werden aktuelle Fragestellungen und Entwicklungen der empirischen Armuts- und Teilhabeforschung vorgestellt. 

Wie die kontroversen Debatten der letzten Monate um die angemessene Definition und Messung von (Einkommens-)Armut erneut gezeigt haben, besteht in den verschiedenen Handlungsfeldern der Armutsbekämpfung und -prävention ein gestiegener Bedarf an aussagekräftigen Indikatoren und operationalisierbaren Erfolgsmaßstäben.  Im Fokus der Tagung steht zum einen die Frage nach dem Verhältnis und der Verknüpfung von „objektiven“ Indikatoren der Armutsmessung und subjektiven Indikatoren der Armutswahrnehmung. Wie kann das Analyse- und Erkenntnispotenzial subjektiver Indikatoren der Armuts- und Ausgrenzungswahrnehmung besser ausgeschöpft und für die Planung und Evaluation sozialpolitischer Programme fruchtbar gemacht werden?

Ein zweiter thematischer Fokus liegt auf der Frage nach dem Verhältnis von qualitativen Interventionszielen und quantitativen Wirkungsindikatoren bei der empirischen Erfassung von Teilhabe- und Verwirklichungschancen. Lässt sich das übergreifende Ziel der Gewährleistung gleicher Teilhabechancen in den einzelnen Handlungsfeldern der Armutsbekämpfung und Armutsprävention so weit konkretisieren, operationalisieren und zu konkreten Steuerungskennzahlen verdichten, dass sich diesbezügliche Wirkungen sozialpolitischer Programme und sozialpädagogischer Hilfen empirisch nachweisen lassen und eine wirkungsorientierte Steuerung auf Ebene des Landes und der Kommunen möglich wird?

- - Datum: 20. Mai 2016, 10.00 - 14.30 Uhr 

- Ort: MAIS NRW, Saal 1 (Fürstenwall 25, 40219 Düsseldorf)

Den Flyer zur Tagung finden Sie hier.

Bitte melden Sie sich unter diesem Link an.