14. November 2017

Fachworkshop "Sektoralität als Herausforderung für leistungsbereichsübergreifende Fachplanung in inklusiven Gemeinwesen"

Hintergrund – das Projekt KoKoP

Seit September 2016 führt das Zentrum für Planung und Evaluation Sozialer Dienste (ZPE) der Universität Siegen das Forschungsprojekt „Koordinationspotenziale kommunaler Teilhabepolitik in der Pflege, Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie (KoKoP)“ durch (Leitung: Prof. Dr. Johannes Schädler). Das Projekt wird im Rahmen des Programms „Vorbeugende Sozialpolitik“ des nordrheinwestfälischen Forschungsinstituts für Gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW) finanziell gefördert. Ziel des Projektes ist es, anhand empirischer Untersuchungen Erkenntnisse darüber zu gewinnen, welche Möglichkeiten für Kommunen bestehen, durch Planung und Koordination die Wirkungen von Teilhabeleistungen in den Leistungsbereichen der Pflege, Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie zu optimieren.

 

Expert_innen-Workshop

Im Rahmen eines eintägigen Expertenworkshops mit geladenen Teilnehmer_innen am 14. November 2017 sollen nun zum einen Zwischenergebnisse bisheriger Untersuchungen (Online-Befragung von Einrichtungen, Diensten und Stellen im Bereich der Hilfen für Menschen mit Behinderungen, Pflegebedarf und psychischen Beeinträchtigungen im Kreis / Interviews zur Untersuchung von Routinen in Organisationen) vorgestellt und diskutiert werden. Zum anderen sollen in drei Arbeitsgruppen zentrale Fragestellungen des Projekts erörtert werden. In einem weiteren Diskussionsschritt sollen Anforderungen an Sozialunternehmen und Sozialleistungsträger in kommunalen Planungsprozessen erörtert werden. Durch die Zusammensetzung des Teilnahmekreises mit Expert_innen aus den Bereichen Sozialplanung, Sozialpolitik, Soziale Arbeit, städtische und ländliche Raumentwicklung, Verwaltung, Pflege, Teilhabe und Psychiatrie soll eine feldübergreifende Auseinandersetzung ermöglicht und theoriebildend nutzbar gemacht werden.

Weitere Details finden Sie hier im Programm (PDF).

Anmeldung und Kontakt: jan-frederik.wittchen@uni-siegen.de

- Datum: 14. November 2017, 8.30 - 17.00 Uhr

- Ort: Universität Siegen, Räumlichkeiten der Haardter-Berg-Schule (Gebäudeteil HB, Raum 0.204), Adolf-Reichwein-Straße 2, 57076 Siegen