28. September 2015

Dialogforum Neues ökonomisches Denken

Wie kann eine angemessene Qualitätskontrolle bei ökonomischen Lehrmaterialien gewährleistet werden?

Inputs:
1. Dr. Vera Fricke (Bundesverband der Verbraucherzentralen):  Der Materialkompass der Verbraucherzentralen
2. Jun.-Prof. Dr. Leonhard Dobusch (Freie Universität Berlin): Open Educational Resources und die Qualität digitaler Lernunterlagen

- Datum: 28. September 2015, 14.00 - 17.00 Uhr 

- Ort: Geschäftsstelle des FWG (Kronenstraße 62, 40217 Düsseldorf)

Rückfragen: Janina Urban, Wissenschaftliche Referentin des Themenbereichs "Neues ökonomisches Denken", janina.urban@fwgw.org, Tel. 0211 99457102.