04. Juli 2019

Zwei studentische Hilfskräfte mit je 15 Wochenstunden

Das Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung e.V. (FGW) sucht ab 1. August 2019 befristet bis zum 31. Dezember 2019 zwei studentische Hilfskräfte mit je 15 Wochenstunden (Kennziffer SHK-GS19).

Das FGW ist ein vom gleichnamigen Verein getragenes und von der Landesregierung finanziertes Projekt, das zum 31.12.2019 ausläuft. Es verfügt über eine Geschäftsstelle mit eigener personeller Infrastruktur, die zum Jahresende 2019 aufgelöst wird. Gleichzeitig wird eine Vielzahl von Forschungsprojekten beendet und die Ergebnisse publiziert.

Die Hilfskräfte sollen in erster Linie dazu beitragen, die Ergebnisse und Publikationen zu archivieren und das Team bei der Abwicklung der Geschäftsstelle zu unterstützen.

Aufgaben

  1. Recherchetätigkeiten
    - Recherche von Zielgruppen der Publikationen inkl. Adressrecherche
    - Aufarbeitung der Transferkonzepte in den Forschungsprojekten
    - Recherchen zum Forschungsstand zum Thema Wissenstransfer etc.
  2. Datenbankpflege
    - Einträge der Publikationen des FGW in GESIS und Nationalbibliothek
    - Pflege der FGW-Datenbank
    - Digitale Ablage (Dropbox)
  3. Bürotätigkeiten
    - Vertrieb/Versand der FGW-Publikationsreihen
    - Betreuung der Telefon- und E-Mail-Zentrale
    - Unterstützung bei der Ordnung und Archivierung von Unterlagen
    - Unterstützung beim Umzug des Projekts „Netzwerk Arbeitsforschung NRW“
  4. Unterstützung bei Veranstaltungen (Konferenzen, Einzelveranstaltungen)
    - Recherche/Angebotseinholung von Locations, Catering, Unterkünften, Fotograf*innen
    - Korrespondenz inkl. Verfassen kurzer Infotexte
    - Verwaltung von Anmeldungen, Druck von Namensschildern, Führen von Teilnahmelisten
    - Auf- und Abbau
    - Dokumentation
    - Betreuung von Vortragenden und Teilnehmenden

Diese Aufgaben können gemeinsam wahrgenommen oder aufgeteilt werden.

Ihr Profil

  • - Student*in möglichst in einem sozialwissenschaftlichen Fach
  • - sicherer Umgang mit Microsoft Office
  • - hervorragende Deutschkenntnisse (Rechtschreibung, Interpunktion, Grammatik)
  • - Fähigkeit zu eigenverantwortlicher, selbständiger und strukturierter Arbeit
  • - Kommunikationsfähigkeit

Die meisten Tätigkeiten erfordern eine persönliche Anwesenheit in der Geschäftsstelle, gelegentlich ist auch Home Office möglich. Ihr Ansprechpartner Dr. Niels Lange erteilt Ihnen gern weitere Auskünfte zum Aufgabenspektrum der Stelle (Tel. 0211 9945 7100).

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung ebenso bevorzugt berücksichtigt.Die Ausschreibung richtet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund.

Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und ausschließlich stellenrelevanten Nachweisen richten Sie bitte auf elektronischem Wege bis zum 22.07.2019 um 10.00 Uhr an den Leiter der Geschäftsstelle, Herrn Dr. Niels Lange (niels.lange@fgw-nrw.de), in einer einzigen pdf-Datei. Vorstellungsgespräche werden am 24. oder 25.07.2019 in der Geschäftsstelle des FGW stattfinden.

Die Ausschreibung finden Sie hier als pdf.