22. November 2016

Zeitautonomie und Work-Life Balance: Impulse für eine lebensphasengerechte Arbeitszeitpolitik in KMU in NRW

Dr. Dagmar Weßler-Poßberg (Prognos AG)

Laufzeit: 01.12.2015 - 31.03.2016

Vorbeugende Sozialpolitik zielt im Kern auf die Ermöglichung von Autonomie im Lebensverlauf ab. Dazu gehört nicht zuletzt auch die Schaffung geeigneter rechtlicher, tariflicher und betrieblicher Rahmenbedingungen für eine selbstbestimmte Gestaltung der eigenen Erwerbsbiografie. Die Ermöglichung der individuellen Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben im Sinne einer gelingenden Work-Life Balance stellt insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) vor neue Herausforderungen.

Auf der Grundlage einer Bestandsaufnahme der bestehenden Fach- und Ratgeberliteratur sowie qualitativer Fallstudien analysiert die Studie förderliche und hemmende Faktoren für die Ausgestaltung lebensphasengerechter Personal- und Arbeitszeitpolitik mit Fokus auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in NRW. Auf der Grundlage dieser Analysen werden Handlungsempfehlungen für die Stärkung der betrieblichen Gestaltungs-, Beteiligungs- und Aushandlungsmöglichkeiten zugunsten einer gelingenden Work-Life Balance formuliert.

(Schwerpunkt: Normative und konzeptionelle Grundlagen)