31. August 2015

"Pluralität in der Ökonomie"

"Überall auf der Welt begehren Studenten gegen die einseitige Vermittlung der Volkswirtschaft auf. Sie wollen in den Vorlesungen mehr über die Ideengeschichte ihres Fachs und mehr über Theorien abseits der dominanten Neoklassik hören, abseits der vollkommenen Märkten und rational handelnden Individuen..."

Zum Beitrag der Süddeutschen Zeitung über Prof. Till van Treeck und das Thema "Pluralität in der Ökonomie".